Home 24/7 Inc.

Willkommen bei Home 24/7 der Hausverwaltung

Unternehmungen

Strände

Strände rund um Cape Coral

Was wäre ein Urlaub in Florida, ohne an dem einen oder anderen Tag an einem der Strände an der wunderschönen Golfküste die Seele baumeln zu lassen? Die Küstenregion von Naples bis Tampa besticht durch wunderschöne Strände und kristallklares türkisfarbenes Wasser. Die Wassertemperaturen sind ganzjährig angenehm warm um die 24° Celsius und bieten trotzdem eine willkommene Erfrischung. Gerade für Familien mit Kindern sind die Küstenabschnitte mit größtenteils flach abfallenden Stränden ideal. Egal ob Sie auf der Suche nach Erholung sind oder sich lieber ins belebte Treiben stürzen, ob Sie auf Muschelsuche sind oder einen wunderschönen Sonnenuntergang am Meer genießen wollen, an der Golfküste Floridas ist für jeden etwas dabei

Nachfolgend finden Sie eine kleine Auswahl von aus Cape Coral gut zu erreichenden Stränden:

The Sanibel Island Lighthouse and beach.

Sanibel und Captiva Island

Alleine die Fahrt von Cape Coral nach Sanibel Island ist ein Traum, es geht über eine (mautpflichtige) Brücke, die die Herzen höher schlagen lässt. Erreicht man Sanibel Island, fühlt man sich erst recht wie im Urlaub. An der Kreuzung zu linker Hand liegt der Lighthouse Beach mit Fishing Pier und altem Leuchtturm. Biegt man an der Kreuzung rechts ab kommt man zum Bowman’s Beach oder man fährt bis es nicht mehr weiter geht zum Captiva Beach. Sanibel und Capitva Island sind ein Paradies für Muschelsucher, aber bitte beachten Sie, dass lebende Muscheln nicht mitgenommen werden dürfen.

Barefoot Beach Bonita Springs

Der Barefoot Beach in Bonita Springs liegt in einem Naturreservat, die Fahrt dorthin führt durch eine beeindruckende Community mit exklusiven Häusern. Als Parkgebühr werden zur Zeit $8.00 verlangt, dafür kann man den ganzen Tag parken. Eine Besonderheit des Barefoot Beaches sind die dort lebenden freilaufenden Schildkröten. Vor Abfahrt sollte man daher auch unter dem Auto nachschauen, ob es sich vielleicht ein Exemplar dort gemütlich gemacht hat. Barefoot Beach:

Florida bonita Bay Barefoot beach walk way in USA
Fort Myers Beach pier, Florida, USA.

Fort Myers Beach

Der von Cape Coral nächstgelegene Strand befindet sich in Fort Myers Beach und ist in von Cape Coral aus in ca. 25-30 Minuten zu erreichen. Direkt am Strand gibt es einen Fishing Pier sowie ein kleines Einkaufszentrum/ Fußgängerzone (Times Square) mit einigen Geschäften und natürlich auch Restaurants und Bars. Ein Angebot aus Windsurfen, Parasailing oder Jetskiing lassen auch für Wassersportler die Herzen höher schlagen.

Lover´s Key State Park

Unzählige Wanderwege und unberührte Strände machen den Lover´s Key State Park zu einem der schönsten am Wasser gelegenen Parks Floridas. Hier kann man mit dem Kanu durch mangrovengesäumte Meeresarme paddeln, an abgelegenen weißen Sandstränden spazieren gehen oder durch kilometerlange Feuchtpfade schlendern. Natürlich steht auch hier dem Badevergnügen nichts im Weg. Viele Wasservögel nennen diesen Park ihr zu Hause und nicht selten kommt es vor, dass man an der Küste oder in den Meeresarmen die vom Aussterben bedrohten Seekühe (Manatees) oder Delphine bei der Jagd beobachten kann. Darüber hinaus ist der Park eines der beliebtesten Angelreviere in Lee County.

Lovers Key State Park
Cape-Coral-Beach-1024x768

Cape Coral Yacht Club Community Park

Im Herzen von Cape Coral liegt der Yacht Club Community Park, welcher unmittelbar am Caloosahatchee River gelegen ist. Dieser öffentliche Beach bietet etwa 200m Sandstrand und ist von einer landschaftlich sehr schönen Anlage mit Picknickmöglichkeiten, BBQ-Grills, einem Angelsteg, Spielplatz, Restaurant/Bar und einer öffentlichen Bootsrampe umgeben.

Pine Island

In greifbarer Nähe zu Cape Coral befindet sich Pine Island, die größte Insel im US Bundesstaat Florida. Auf dieser Insel bleiben allerdings die beliebten Sandstrände aus, mit Ihren malerischen kleinen bunten Häuschen ist Sie aber allemal eine Reise wert, Karibik Feeling ist garantiert! Pine Island besteht aus mehreren kleinen Ortschaften – Matlacha, Pine Island, Bokeelia, Pineland und Saint James City. Früher für seine Fischerei bekannt ist Matlacha heute eher zu einer Künstlergemeinde herangewachsen. Hier finden Sie eine Vielzahl von kleinen Galerien, Souvenirläden und natürlich auch Restaurants, Bars und Ferienhäuser. Die nach Matlacha führende Brücke ist besonders bei Anglern beliebt. Für Angelfreunde ebenso zu empfehlen ist der im Zentrum von Matlacha befindliche Pier, welcher an einem Park gelegen auch zu einem Picknick oder BBQ einlädt. Eine weitere Anlaufstelle für den begeisterten Fischer – Fang ist garantiert – ist der Fishingpier im kleinen Örtchen Bokeelia. Der Zutritt zum Pier ist kostenpflichtig ($8.00), Köder und Angellizenz inklusive. Wem der Pier noch nicht reicht wird auch die Möglichkeit geboten, in Matlacha und ebenso den umliegenden Ortschaften mit dem Kanu die heimischen Gewässer und Mangroven-Flüsse zu erkunden. Auch für Freunde kulinarischer Gaumenfreuden wird hier einiges geboten. Gerade für Seafood-Liebhaber können wir Ihnen einen Besuch in einem der malerischen, kleinen, bunten Restaurants nur wärmstens ans Herz legen. Die Aussicht, die Sie dabei während Ihres Essens genießen dürfen, wird Sie begeistern.

Naples Pier in Florida USA

Naples Pier

Mit der zweithöchsten Dichte an Millionären zählt Naples zu einer der wohlhabendsten Städte in der USA. Der im Herzen von Naples gelegene Pier ist ein sehr beliebter Ort für Angler, Touristen und natürlich auch Einheimische. Die umliegenden wunderschönen breiten Sandstrände laden dazu ein, sich sofort ins kühle Nass zu stürzen. Wer einmal die Chance ergreifen möchte, Delphine in freier Wildbahn im offenen Meer schwimmen zu sehen oder einen atemberauenden Sonnenuntergang zu verfolgen, ist hier genau an der richtigen Adresse.

 

Darf es einmal etwas weiter weg sein?

 

Siesta Key Beach

Siesta Key wurde nicht nur schon des Öfteren als Beach No. 1 der USA gekürt, vielmehr gilt dieser sogar als einer der schönsten Strände weltweit. Der Strand zeichnet sich durch ganz feinen quarzhaltigen Sand aus, wie Puderzucker, der nicht heiß wird. Dadurch, dass auch hier das Wasser sehr flach abfällt, gilt dieser als sehr familienfreundlich und sicher. Die Anlage bietet des Weiteren Tennis-, Volleyball- und Spielplätze, Picknick- und BBQ-Bereiche und natürlich auch Möglichkeiten, um Speis und Trank käuflich zu erwerben. Die Anfahrt von Cape Coral dauert etwas länger (ca. 75 Meilen), aber der Weg ist es auf jeden Fall wert.

  • Siesta Key Beach: 948 Beach Road, Siesta Key, FL 34242
Siesta Key Beach Sarasota, Florida Nummer 1 Strand in USA

 

Wo wir gerade bei Stränden sind, nachfolgend noch einige interessante und nützliche Informationen:

 

"Red beach flag, warning for strong currents or high waves."

Strandflaggensystem:

Dieses System dient der Sicherheit und weist die Badegäste oder Strandbesucher auf die aktuellen Wasserbedingungen hin. Befinden Sie sich an einem Strand oder Strandabschnitt mit fehlender Beflaggung bedeutet dies allerdings nicht, dass es hier sicher ist, das Wasser zu betreten. Bitte informieren Sie sich vorher bei der für diesen Abschnitt zuständigen Strandwache oder Parkrancher. Es gibt mehrere verschiedenfarbige Flaggen die zu beachten sind:

  • Blau oder Grün: Das Meer ist ruhig und das Schwimmen sollte ungefährlich sein
  • Gelb: Leichte Strömung/ Brandung
  • Rot: Das Meer ist sehr unruhig und es besteht erhöhte Gefahr für den Besucher
  • Rot Doppelflagge: Der Strand ist für die Öffentlichkeit geschlossen
  • Lila: Im Wasser können sich ungewünschte Meeresbewohner wie zum Beispiel Stachelrochen, Quallen oder gefährliche Fische befinden

Angellizenz:

Das Angeln auf öffentlichen Piers in Florida ist grundsätzlich kostenlos, jedoch wird hierfür eine Angellizenz benötigt. Für das Fischen in Süßwasser gelten die gleichen Vorschriften wie für das Angeln in Salzwasser. Auch für Touristen ist es möglich, eine Angellizenz käuflich zu erwerben. Das Angebot umfasst dabei eine 3-Tages, 7-Tages oder Jahreslizenz, die Preise sind erschwinglich und belaufen sich zurzeit auf $17.00 bis $47.00. Die Lizenzen können im Büro des Tax Collectors sowie in Sportzubehörgeschäften wie Dicks Sporting Goods oder auch im Wal-Mart Supercenter oder ACE Hardware erworben werden. Das Fischen ohne Lizenz sollte unbedingt vermieden werden, da bei Überprüfung durch das Code Enforcement empfindliche Strafen drohen. Neben den kostenlosen öffentlichen finden Sie vereinzelt auch kostenpflichtige Piers. Hier ist keine separate Angelerlaubnis notwendig, vielmehr ist diese bereits im Preis für die Benutzung des Stegs inbegriffen.

Big Game fishing reels ready to catch a big top water fish
Stingray fish swimming in the gulf of mexico

Stingray Shuffle:

Auch wenn das Wasser ruhig ist und alles sehr friedlich aussieht, kann der Schein unter der Wasseroberfläche oft trügen. Als „Stingray Shuffle“ bezeichnet man eine ratsame Gangart, bei welcher Sie bei Betreten des Wassers mit den Füßen über den Meeresboden schleifen. Hierbei möchte man verhindern, dass versehentlich auf einen Stachelrochen getreten wird, welche sich gerne im seichten Gewässer in Strandnähe in den Meeresboden eingraben. Durch das Schleifen mit den Füßen werden die Tiere aufgescheucht und suchen das Weite. Stingrays sind von Natur aus keine aggressiven Tiere, werden aber bei Gefahr versuchen, mit ihrem Stachel zuzustoßen. Aus eigener Erfahrung dürfen wir berichten, dass der Stich eines Stingrays eine sehr schmerzhafte Angelegenheit ist. Es empfiehlt sich in einem solchen Fall umgehend einen Arzt oder eine Walk In Clinic aufzusuchen. Hier erhalten Sie die notwendige Behandlung sowie benötigte Schmerzmittel. Als Geheimtipp hat es sich bewährt, die betroffene Stelle in heißes Wasser zu tauchen, um so die Schmerzen erträglicher zu machen. Wenn auch sehr schmerzhaft ist ein Stingraystich in den allermeisten Fällen nicht lebensbedrohlich und mit guter und schneller Behandlung in einigen Stunden vergessen.

 

Sie sind Haubesitzer oder Sie kennen einen Hausbesitzer in Cape Coral:

 Dann könnten Sie folgende Themen interessieren.

 

Home 24/7 Inc.
Your Property Manager in Cape Coral